top of page

Platzt die deutsche Immobilienblase?

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Auf dem Immobilienmarkt wird es keine großen Preisänderungen geben. Die Zinsen steigen ständig und werden wahrscheinlich explodieren.

novasedes-wohnungsbau-platzt-die immobilienblase-in-deutschland
Platzt die Immobilienblase in Deutschland? - Bild: AdobeStock

Die Wohnnebenkosten sind wie Zinsen und haben schon den einen oder anderen in die Knie gezwungen. Ist das das Ende der Immobilienblase und wird sie platzen? Der Quadratmeterpreis hat in den vergangenen Jahren nicht nur in Städten, sondern auch auf dem Land immer wieder neue Rekorde aufgestellt.Die Trendwende ist schon lange her, doch womit werden wir in der Zukunft rechnen können?


Nova Sedes Wohnungsbau hält einen langsamen, leichten Rückgang für möglich. Erwarten Sie jedoch keine signifikante Preisänderung von mehr als 15-20%. Auch wenn die Immobilienpreise sinken, fehlt vielen Menschen das nötige Kapital, um Immobilien zu finanzieren. Steigende Inflation und Finanzierungskosten schrecken viele potenzielle Immobilienkäufer ab. Auch Anleger, die mehr Geld für Immobilien ausgeben müssen, werden sich zweimal überlegen, ob Immobilien die richtige Geldanlage sind.


Alexander Grohmann, Marktanalyst und Immobilienexperte bei immowelt, schlägt vor, dass „teilweise keine wirklich großen 20 % Preisunterschied vorhanden sein werden, aber die Immobilienpreise leicht und langsam sinken werden.“ Betroffen sind auch Investoren, die für Immobilien deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page