top of page

Genossenschaftsanteile der Nova Sedes Wohnungsbau - Infos zum ratierlichen Sparen.

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Beim Kauf von Genossenschaftsanteilen führt ein weit verbreiteter Irrglaube bei potenziellen Mitgliedern und Interessenten manchmal zu Zweifeln, ob sie tatsächlich in Raten zahlen können, denn nach einem weit verbreiteten Irrglauben sei dies genossenschaftsrechtlich nicht möglich.

novasedes-wohnungsbau-finanzjournal-Genossenschaftsanteile-ratierlich-besparen
Nova Sedes Genossenschaftsanteilen können ratierlich angespart werden. Bild: Unsplash

Dieser Irrtum ergibt sich aus Artikel 7 des Genossenschaftsgesetzes, der besagt, dass die Ersparnisse in einer Summe einzuzahlen sind. Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 16. März 2009 (Az. II ZR 138/08) kann der Einzahler jedoch durchaus monatliche Zahlungen für die Anteile der Genossenschaft leisten, insbesondere wenn die Genossenschaftsklauseln eine Bestimmung enthalten unter der die Regelung enthalten ist, dass Beiträge in Raten gezahlt werden können.


Mitglieder der Nova Sedes Wohnungsbau eG – und solche, die es werden wollen – sind diesbezüglich bei der Nova Sedes gut aufgehoben.Die Wonungsbaugenossenschaft sieht genau eine solche Regelung in Ihrer Satzung vor. Darin heißt es nämlich lt. § 16 (4): „Der Vorstand kann Ratenzahlungen in Höhe von mindestens EUR 13,00 monatlich, beginnend ab dem 2. Monat nach Zulassung der Beteiligung einräumen.“ Ein möglicher Weg, diese Ratenzahlung bei der Nova Sedes Wohnungsbau eG umzusetzen, liegt in der Besparung von Genossenschaftsanteilen mit vermögenswirksamen Leistungen. Diese Möglichkeit der Sparanlage, die zudem unter gewissen Voraussetzungen staatliche Förderung durch die Arbeitnehmersparzulage erfährt, ist im § 2 Abs. 1 Nr. 1 lit. g des Fünften Gesetzes zur Förderung der Vermögensbildung der Arbeitnehmer (5. VermBG) festgeschrieben.


VL-Sparen ist über viele bekannte und weniger bekannte Anlageformen wie Aktien, Fonds oder Aktienzertifikate erhältlich, die beliebteste Option bleibt jedoch der Bausparvertrag. Auch bei niedrigen Zinsen wird diese Form des Sparens immer noch am häufigsten von Banken angeboten – allein im Jahr 2019 beliefen sich die Neuverträge auf 1,7 Millionen Euro. Dabei werden Bausparverträge nicht zuletzt aufgrund der renditemindernden Kosten von deutschen Verbraucherschützern seit Jahren kritisch gesehen.

Die Nova Sedes verwenden Ratenzahlungsoption, um die Ziele der Mitglieder zu fördern. Wenn das Hauptaufmerksamkeit nicht auf die spätere Baufinanzierung gerichtet ist , sondern die Gewinnerzielungsabsicht für den Sparer im Vordergrund steht, ist die Anlageform wie das genossenschaftliche VL-Sparanlage oftmals die bessere Alternative zum Bausparvertrag.


Vor einigen Jahren hat die Nova Sedes Wohnungsbau eG ihre Satzung reformiert und um einen Punkt zur Ratenzahlung ergänzt, damit ihre Mitglieder mit einem monatlichen Ratensparprogramm bequem sparen können.


Gunnar Hackl, Vorstand der Nova Sedes Wohnungsbau eG möchte den Mitgliedern so dank der speziell zu diesem Zweck eingeführten Ratenzahlungsoption bereits seit mehreren Jahren ermöglichen, die staatliche Förderung beim Finanzamt zu beantragen.


Weitere Infos zum VL-Sparen der Nova Sedes Wohnungsbau finden Sie hier:

https://www.nova-sedes-aktuelles.de/vermoegenswirksame-leistungen-vorzuege-des-vl-sparens-bei-nova-sedes/

https://www.fr.de/ratgeber/presseportal-sti1490726/nova-sedes-raet-unrentierliche-geldanlagen-kuendigen-dividenden-einer-genossenschaft-profitieren-13763083.html

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page