top of page

Wichtige Informationen für Anleger die in eine Immobilie investieren möchten.

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Die Inflation nimmt zu und Ersparnisse verlieren an Kaufkraft. Immobilien galten schon immer als gute Absicherung gegen die Auswirkungen der Inflation, aber jetzt müssen Sie dafür mehr bezahlen als in den vergangenen Jahren.

Daher fragen sich viele Anleger, ob sie in Immobilien investieren sollen oder nicht?
novasedes-finanzjournal-immobilienkauf
Eine Investition in eine Immobilie stellt einen Sachwert dar. Bild: Wix

Immobilien gelten als Krisenabsicherung gegen Inflation. Die Volatilität der Immobilienpreise und der anhaltende Krieg in der Ukraine lassen viele Anleger jedoch zögern, Immobilien zu kaufen. Da stellt sich die Frage: Jetzt kaufen? Abwarten? Oder ist es besser, sein Geld woanders anzulegen?


Gibt es bessere Alternativen zum Immobilienkauf? Immobilien sind ein Sachwert und übertreffen daher andere Anlageformen in vielerlei Hinsicht:

Gold: Hier schwankt der Preis oft stark und das Edelmetall bringt keinen Gewinn.

Aktien: Der Markt ist immer volatil und es besteht immer das Risiko, Ihre Investition vollständig zu verlieren.

Neue Anlageformen: Kryptowährungen oder NFTs sollten nur mit Grundkenntnissen angegangen werden.

Fazit: Die Kombination verschiedener Anlageformen ist mit Abstand die klügste Entscheidung, und Immobilieninvestitionen sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.


Wer profitiert von der Investition in Immobilien? Um zu kaufen, ist es am besten, Kapital zu haben. Die Investition in Immobilien lohnt sich vor allem für Vermögende, da sie nur einen Bruchteil des Kaufpreises finanzieren müssen. Aber auch bei steigenden Bauzinsen profitieren Sie als Immobilieninvestor von niedrigen Leitzinsen. In jedem Fall sind langfristige Zinsbindungen zu beachten, um die aktuellen Konditionen langfristig zu sichern. Zudem werden Anleger durch historisch niedrige Realzinsen begünstigt.


Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Deutschland? Prognosen sind immer schwierig , aber laut Gunnar Hackl, Vorstandsvorsitzender der Nova Sedes Wohnungsbau eG aus Neustadt/WN in der Oberpfalz, nicht ganz so düster, wie man es heute in verschiedenen Medien oft dargestellt wird.


Viele Faktoren werden die Nachfrage nach Wohnraum weiter erhöhen. Viele Menschen verlassen die Ukraine und suchen in Deutschland Asyl oder wollen ein neues Leben beginnen. Zudem nimmt aufgrund des demografischen Wandels die Zahl der Ein-Personen-Haushalte zu und der Bedarf an Betreuungseinrichtungen steigt.


Lohnt sich jetzt der Kauf einer Immobilie?

Beim Immobilienkauf sollten folgende Punkte beachtet werden:

Suchen Sie nach einer Mischung aus Investitionen, einschließlich Immobilien. Dies wird sowohl in Stabilitäts- als auch in Krisenzeiten die beste und sicherste Lösung für Anleger sein. Hohe Immobilienpreise und steigende Zinsen erfordern, dass Investoren sorgfältiger kalkulieren und planen müssen. Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach Immobilien anhält und die Immobilienpreise daher auch in Zukunft stabil bleiben werden.



Eine Interessante Immobilie, die derzeit zum Verkauf steht ist "Sonnenwohnen in den Naabauen". Ein Projekt der Wohnungsbaugenossenschaft Nova Sedes:

https://www.sonnenwohnen-weiden.de


Außerdem bietet die Nova Sedeseine Vermögensanlage in Geschäftsanteile der Wohnungsbaugenossenschaft an. Schauen Sie doch mal rein:

https://www.nova-sedes.de/vermoegensanlage



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page